Über ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) können Sie nicht nur eine deutsche IP-Adresse erhalten, sondern Sie Surfen auch sicherer, da Ihre Daten verschlüsselt übertragen werden und somit nicht mehr von Dritten mitgelesen werden können!

Warum eine deutsche IP-Adresse?

An das Internet angeschlossene Geräte werden mit Hilfe der IP-Adressen identifiziert und addressiert. Sie sorgen dafür, dass Verbindungen hergestellt werden können und übertragene Daten die vorgesehenen Empfänger erreichen. Über die Adresse des Internetproviders lässt sich dabei auch der Standort der angebundenen Geräte ermitteln. Einige Dienste nutzen das, um Nutzer bestimmter Orte auszuschließen.

Wie funktioniert die Standortbestimmung?

Obwohl IP-Adressen nicht an bestimmte Orte gebunden sind, können über die Zugangspunkte und Netzwerkknoten der verschiedenen Internetprovider, die den Internetzugang technisch ermöglichen, Angaben zum jeweiligen Standort (Land, Bundesland, Stadt) ermittelt werden. Genauere Informationen zur sogenannten Geolokation sowie einige Anwendungsbeispiele finden sich bei Wikipedia.


Wozu wird die Geolokation genutzt?

Aufgrund von unterschiedlichen Gesetzgebungen und Copyright-Bestimmungen, dürfen Content-Anbieter wie zum Beispiel YouTube oder Hulu.com bestimmte Inhalte nur für Nutzer aus bestimmten Ländern zugänglich machen. Bestehen Copyrightansprüche wegen geschützten Inhalten wie etwa Musikstücken oder Filmsequenzen, bekommen Internetnutzer beispielsweise bei YouTube die Meldung "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar." zu sehen. Je nach Anbieter braucht man also eine bestimmte, länderspezifische IP-Adresse um die gewünschten Inhalte abrufen zu können.

Weitere Informationen und Details

Anbieter-Empfehlungen:

Hide My Ass

HideMyAss
- Deutsche IP ab 6,55$
- + 51 weitere Länder
- ab 1 Monat Laufzeit
-> mehr Infos

Private Internet Access

Private Internet Access
- Deutsche IP ab 3,33$
- + 8 weitere Länder
- ab 1 Monat Laufzeit
-> mehr Infos

Wie funktioniert der VPN-Zugang?

Die auf dieser Seite aufgelisteten Anbieter bieten gegen ein geringes Entgelt (ab 2 Euro pro Monat) Zugang zu VPN-Servern in Deutschland und vielen anderen Ländern, die es erlauben, sämtlichen Datenverkehr aus dem Ursprungsnetz in das Netz des VPN-Servers zu "tunneln".

Deutsche IP-Adresse erhalten

Befindet sich der gebuchte VPN-Server in Deutschland, erhält man auf diese Weise eine deutsche IP-Adresse, obwohl man sich beispielsweise in China aufhält. Alle Webseiten die man über diese Verbindung besucht, identifizieren einen dadurch als normalen deutschen Internetnutzer.

Mehr Sicherheit - Mehr Anonymität

Ein weiterer Vorteil, des "Tunnelns" über einen VPN-Server ist die erhöhte Sicherheit und Anonymität. Alle Daten die innerhalb des "Tunnels" übertragen werden, können nicht von außen mitgelesen oder gefiltert werden, sodass so auch die Internetzensur umgangen werden kann und man bei Nutzung von öffentlichen WiFi HotSpots nicht das Opfer von Hackerangriffen werden kann.

Weitere Fragen?

Sollten Sie noch Fragen zu Deutschen IP-Adressen oder VPN-Servern haben, können Sie uns gerne kontaktieren!


Google+ Facebook Twitter